Start Über ZIRIUS Struktur Themenbereiche Projekte Schriften Kontakt Impressum English




EnSys-BaWü - Energiesystemanalyse Baden-Württemberg

Das Projekt „Energiesystemanalyse Baden-Württemberg“ (EnSys-BaWü) wird im Rahmen des Stuttgarter Forschungsverbunds „Stuttgart Research Initiative on Integrated Systems Analysis for Energy“ (STRise) in Kooperation mit dem DLR, IER und ZSW durchgeführt. Das Projekt strebt einen interdisziplinären Zugang zur sozio-technischen Energietransformation in Baden-Württemberg an, indem sich dem Thema von ingenieurs-, volkswirtschaftlicher- und sozialwissenschaftlicher Perspektive gewidmet wird. Während die Projektpartner Klimaschutzszenarien, die neben dem Klimaschutz auch der Versorgungssicherheit sowie der Wirtschaftlichkeit Rechnung tragen, entwickeln und modellieren, ist das ZIRIUS für die sozialwissenschaftliche Analyse verantwortlich. Die Komplexität einer notwendigen Energietransformation erstreckt sich auf alle Bereiche - Strom, Wärme und Mobilität. Eine sozialwissenschaftliche Analyse muss daher der Tatsache Rechnung tragen, dass Transformationsprozesse in die realen Lebenswelten von Bürgerinnen und Bürgern hineinwirken. Das Projekt geht dabei bewusst über die Erforschung der Akzeptanz gegenüber einzelner Strommixe hinaus und stellt gesamtkonzeptionelle Energie-Zukünfte in den Vordergrund. Somit leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Auseinandersetzung mit Lebenswelten statt mit für den Bürger abstrakten Szenarien. Die empirische Analyse des sozialwissenschaftlichen Teilprojekts erstreckt sich dabei auf qualitative und quantitative Daten aus Fokusgruppen mit Bürgern, durch die Präferenzen und Argumentationsstrukturen erforscht werden.

Als Abschluss des Projekts wird ein Expertendelphi durchgeführt, welches die Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Analyse aufnimmt und diese hinsichtlich ihrer Politik-Relevanz für die Energietransformation diskutiert.








Projektförderung: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Projektlaufzeit: November 2016 – Dezember 2017
Mitarbeiter: Regina Schröter, M.A.
Ricarda Scheele, M.Sc.
Ansprechpartner: Regina Schröter, M.A.
(regina.schroeter(a)zirius.uni-stuttgart.de)