Home About ZIRIUS Structure Projects Publications Contact Legal notice Deutsch




Dr. rer. pol. Hannah Kosow, guest researcher

Hannah Kosow is a social scientist (University of Stuttgart and Institut d’Etudes Politiques, Bordeaux). After her masters’ degree in 2007, she worked as a junior researcher at the Institute for Futures Studies and Technology Assessment (IZT), Berlin. From 2009-2016 she was a researcher at ZIRIUS and doctoral student of the graduate school SimTech (funded by the German research foundation DFG). In her PhD research, she analyzed new forms of integrated scenario methodologies and their effects with the help of exploratory case studies (submitted in January 2016). Currently she is a researcher at DIALOGIK. As a visiting researcher at ZIRIUS, she is working on the development of inter- and transdisciplinary methods.

Phone: +49 (0)711 - 685 - 84247 or +49 (0)721 - 15656151

Fax: +49 (0)711 - 6858 2487

Room: 3.007

Mail: hannah.kosow(a)zirius.uni-stuttgart.de


Publications:

  • Weimer-Jehle W, Kosow H (2017): Konsistenz von gesellschaftlichen Rahmenannahmen – Erfahrungen mit CIB. In: Bieman, et al.: Sicherung der Konsistenz und Harmonisierung von Annahmen bei der kombinierten Modellierung von Ressourceninanspruchnahme und Treibhausgasemissionen.Reader zum Erfahrungsaustausch im Rahmen des SimRess Modellierer-Workshops am 7./8. April 2016 in Berlin – Simulation Ressourceninanspruchnahme und Ressourceneffizienzpolitik: UBA Dokumentationen 4/2017, Umweltbundesamt, Berlin. =>
  • Weimer-Jehle W, Buchgeister J, Hauser W, Kosow H, Naegler T, Pregger T, Poganietz W, Prehofer S, Rieder A, Schippl J, Vögele S (2016): Context scenarios and their usage for the construction of socio-technical energy scenarios. In: Energy 111, 956–970, DOI: 10.1016/j.energy.2016.05.073 =>
  • Kosow H (2016): The best of both worlds? An exploratory study on forms and effects of new qualitative-quantitative scenario methodologies. Dissertation, University of Stuttgart =>
  • Chonkova B, Kozarev V, Asenova D, Kosow H, Dreyer M (2016): Manual – Citizen Panel Meetings. EU Project PROSO - Promoting societal engagement under the terms of RRI (Horizon 2020). =>
  • Kosow H (2015): New outlooks in traceability and consistency of integrated scenarios. In: European Journal of Futures Research 3/1, 1-12 DOI 10.1007/s40309-015-0077-6 =>
  • Kosow H, León C (2015): Die Szenariotechnik als Methode der Experten- und Stakeholdereinbindung. In: Niederberger M, Wassermann S. (Eds.): Methoden der Experten- und Stakeholdereinbindung in der sozialwissenschaftlichen Forschung. Springer VS, 217-242 =>
  • Kosow H, Leon C, Schütze M (Eds.) (2013): Escenarios para el futuro - Lima y Callao 2040. Escenarios CIB, storylines & simulación LiWatool =>
  • Kosow H (2012): Annahmen über Gesellschaft in Umweltsimulationen: Herausforderungen und Ansätze. In: Decker M, Grunwald A, Knapp M (Eds.): Der Systemblick auf Innovation – Technikfolgenabschätzung in der Technikgestaltung, Edition Sigma. Berlin, 403-406
  • Weimer-Jehle W, Kosow H (2011): Gesellschaftliche Kontextszenarien als Ausgangspunkt für modellgestützte Energieszenarien. In: Diekhoff C. et al. (Hrsg.): Energieszenarien. Konstruktion, Bewertung und Wirkung – „Anbieter“ und „Nachfrager“ im Dialog, KIT Scientific Publishing, Karlsruhe, 53-65 =>
  • Weimer-Jehle W, Wassermann S, Kosow, H (2011): Konsistente Rahmendaten für Modellierungen und Szenariobildung im Umweltbundesamt. UBA Texte 20/2011, Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau =>
  • Orwat C; Rashid A; Wölk M, Scheermesser M; Kosow H, Holtmann C; Gräfe A (2010): Adopting Pervasive Computing to Routine Use in Healthcare. In: IEEE Pervasive Computing. 9/2, 64-71 =>
  • Kosow H, Oertel B, Köster C (2010): Effekte der Risikokommunikation auf Risikowahrnehmung und Risikoverständnis von Zielgruppen. Verständlichkeit, Nutzbarkeit und Transparenz von fachlichen Stellungnahmen des Bundesinstituts für Risikobewertung zur Lebensmittelsicherheit. Editors: Kurzenhäuser S, Epp A, Hertel R, Böl G-F, BfR Wissenschaft, 13/2010, Berlin =>
  • Gaßner R, Kosow H (2010): Szenario-Methodik zur Begleitung strategischer F+E-Prozesse am Beispiel der Hightech-Strategie der Bundesregierung, IZT Werkstattbericht Nr. 111, IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin =>
  • Scheermesser M, Kosow H, Rashid A, Holtmann C (2008): User Acceptance of Pervasive Computing in Healthcare: Main Findings of two Case Studies, In: IEEE Xplore digital library, 205-213 =>
  • Kosow H, Gaßner R (2008): Methods of Future and Scenario Analysis. Overview, Assessment, and Selection Criteria, DIE Studies no. 39, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn. (German version: Methoden der Zukunfts- und Szenarioanalyse. Überblick, Bewertung und Auswahlkriterien, WerkstattBericht Nr. 103, IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin) =>
  • Wölk M, Scheermesser M, Kosow H, Neuhäuser V (2008): Pervasive Computing als Zukunftsmodell? Chancen und Risiken aus Sicht von Ärzten und Patienten. In: Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis, Vol. 17, No. 1, 34-42 =>
  • Orwat C, Rashid A, Wölk M, Holtmann C, Scheermesser M, Kosow H (2008): Pervasive Computing in der medizinischen Versorgung. Einführung in den Schwerpunkt. In: Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis, Vol. 17, No.1, 5-12 =>
  • Schubert S; Kosow H (2007): Das Konzept der Deutungsmacht. Ein Beitrag zur gegenwärtigen Machtdebatte in der Politischen Theorie? In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 1/2007, 39-48 =>